Neuigkeiten

16. August 2018

Am 25. August soll in Mattstedt - einem kleinen Ort in der Nähe von Apolda - die dritte Auflage des Neonazi-Festivals "Rock gegen Überfremdung" stattfinden. Mehr als 6000 Neonazis werden erwartet. Das Hasskonzert soll nicht unwidersprochen bleiben und die Vorbereitungen der Gegenproteste laufen auf Hochtouren.

Die Evangelische Jugend der EKM ruft zur Unterzeichnung der Petition ("Verhindern sie das größte Rechtsrock-Konzert Deutschlands") und zur Teilnahme an den Friedensgebeten, den friedlichen Protesten und der Radsternfahrt auf!

16. August 2018

Mit "Check deine Rechte möchte die National Coalition, in Vorbereitung auf den UN-Dialog 2019/2020, wie Kinder und Jugendliche die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention bewerten.

Kinder haben Rechte. Daran sollte eigentlich kein Zweifel bestehen. Die meisten Staaten dieser Welt haben schriftlich versichert, dafür zu sorgen, dass die Kinderrechte eingehalten werden. Dazu
haben sie sich mit der UN-Kinderrechtskonvention bei den Vereinten Nationen 1989 auf eine Vielzahl von Kinderrechten verständigt. So hat es auch Deutschland gemacht.
Gesucht werden Fragen von Kindern und Jugendlichen: Wie steht es um die Kinderrechte?

8. August 2018

"Weihnachten Weltweit" ist eine ökumenische Mitmachaktion für Kinder in der Adventszeit.

Die fair gehandelten Kugeln, Engel, Sterne und Herzen werden in euren Kindergruppen zu kreativem und individuellen Weihnachtsschmuck gestaltet. Zum Mitmachen laden die Hilfswerke Adveniat, Brot für die Welt, MISEREOR und das Kinderhilfswerk "Die Sternsinger" herzlich ein.

Die Produkte werden von der GEPA - The Fair Trade Company importiert. Durch den Verkauf des Weihnachtsschmucks erhalten die Produzierenden ein faires und geregeltes Einkommen.

Faire Kugeln, Engel und Herzen aus Indien sowie Sterne aus Peru, können ab JETZT bis Ende Dezember bestellt werden.

2. Juli 2018

Seit dem 1. Juli 2018 gilt ein neues Reiserecht in der Bundesrepublik (§ 651a BGB). Dieses stärkt die Verbraucherrechte und hat auch Auswirkungen für kirchliche Veranstalter. Für die laufenden Sommerprojekte gilt noch das alte Recht.

4. Juli 2018

Der Jugend-Check zeigt, wie sich Gesetzesvorhaben auf junge Menschen im Alter von 12 bis 27 Jahren auswirken. Durchgeführt und weiterentwickelt vom "Kompetenzzentrum Jugend-Check", welches das Bundesjugendministerium gemeinsam mit dem Institut für Gesetzesfolgenabschätzung und Evaluation, eingerichtet hat, werden die Vorhaben anhand eines Rasters mit wissenschaftlichen Methoden geprüft. Ein Fachbeirat soll die Arbeit des Kompetenzzentrums künftig begleiten.

Unsere Freunde

Werbemittel und Arbeitsmaterialien

Zur Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit in den Kirchenkreisen und Gemeinden bieten wir verschiedene Materialien an.