Theaterpädagogik


Aktueller Ausbildungsgang Theaterpädagogik

Der neue Ausbildungsgang Theaterpädagogik startet mit dem Seminar Spielrausch vom 23. bis 25. April 2021.

 

Wenn Du

  • ehren- oder hauptamtlich theaterpädagogisch arbeiten möchtest,
  • Theater faszinierend findest,
  • eine herausfordernde Fortbildung erwartest,
  • dich darauf freust, mit coolen, erfahrenen und fachlich kompetenten Referent:innen zusammen zu arbeiten,

… bist Du bei uns genau richtig!


Die Ausbildung Theaterpädagogik begann am 20. Februar 2021 mit dem Begegnungstag und endet mit dem Abschlussseminar im Dezember 2022 (Termine siehe unten).

Sie besteht aus acht Seminaren (3-tägig, Freitagnachmittag bis Sonntag), zwei Werkstätten (4-tägig), fünf Arenatreffen (2-tägig) bei denen sich jede:r Teilnehmer:in auch als Anleiter:in ausprobieren kann, sowie 2022 der Inszenierung eines Sommertheaters (7-tägig und 14-tägig).

Die Ausbildung ist zertifiziert vom Bundesverband Kulturarbeit in der evang. Jugend e.V.
Eine Zertifizierung als Grundlagenbildung des BUT (Bundesverband Theaterpädagogik) ist möglich.

Wir sind ein Team aus Theaterpädagog:innen, Schauspieler:innen und Künstler:innen, die bereits seit vielen Jahren zusammenarbeiten und über entsprechende Erfahrungen verfügen.

Anmeldung, Kontakt und weitere Infos

Bei Interesse und für weitere Informationen melde Dich bei Sabine Kappelt:
0177 7885321

Sabine.Kappelt@ekmd.de

Kinder- und Jugendpfarramt der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland
Theater - Medien - Spiel
Sabine Kappelt
c/o Spiel- und Theaterwerkstatt Erfurt e.V.
Hauptstraße 50
99094 Erfurt

Ausbildungsleitung        

Sabine Kappelt, Erfurt
Stephan Mahn, Weimar
Lisa Brüning, Berlin
Hans Kappelt, Erfurt

Kosten

1680,00 € inkl. Unterkunft / Verpflegung (alle Seminare & Werkstätten & Sommertheater)

 

Die Ausbildung im Detail

Die Fortbildung wird vom Kinder- und Jugendpfarramt der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland gemeinsam mit der Spiel- und Theaterwerkstatt Erfurt e.V. angeboten. Sie  richtet sich an alle, die Theaterarbeit im beruflichen oder privaten Rahmen initiieren wollen, insbesondere Mitarbeiter_innen in den Gemeinden, Lehrer:innen, Heilerziehungspfleger:innen, Erzieher:innen, Dozent:innen in der Erwachsenenbildung, Personen aus psychosozialen und therapeutischen Berufsfeldern sowie alle anderen Theaterinteressierten.

Unsere Fortbildung hilft diese Kompetenzen zu erweitern. Sie will nicht nur dazu beitragen, den Spaß am Spiel (wieder) zu entdecken und die eigenen Ausdrucksmöglichkeiten durch Erfahrungen mit den unterschiedlichen Arbeitsweisen und Genres des Theaters zu bereichern. Sie gibt darüber hinaus neue Anstöße für eine eigene, anspruchsvolle Theaterarbeit (z.B. in Gemeinde, Schule, Kultur-, Sozialarbeit und Erwachsenenbildung) und hilft die Reflexion der eigenen theaterpädagogischen Praxis zu vertiefen.

Seminarplan

Spielrausch
23.-25. April 2021
Sich fallen lassen in das Spiel, die Gruppe Kennenlernen durch das Spiel. Spiele kategorisch betrachten, praktisch erleben und initiieren.
Referentin ist Lisa Brüning, Berlin.

Regie I
7.-9. Mai 2021
Spielerische Einstiege in die Szenenentwicklung. Rolle des:der Regisseur:in. Prinzipien von Inszenierungsarbeiten und Einblicke in die Theaterwissenschaften.
Referentin ist Lisa Brüning, Berlin.

Improvisationstheater
4.-6. Juni 2021
Immer wieder rauf auf die Bühne! Ohne Proben, ohne große Überlegungen entstehen immer wieder neue Szenen, fast wie von selbst. Entdeckung der eigenen Spontaneität.
Referent ist Andy Clapp, Katlenburg-Lindau.

Tanzexperimente
25.-27. Juni 2021
Leichte Übungsfolgen und schwungvolle Choreografien mit Elementen der modernen Tanzentwicklung. Eigene Bewegungskreativität im ungeplanten und spontanen Tun. Bewegungsrepertoires.
Referentin ist Tanja Matjas, Weimar.

Aktionstheater
26.-29. August 2021
Praktisch und theoretisch Aktionsformen erfahren, neue Formen entwickeln und erproben, individuelle Lösungen für Probleme finden, exemplarisch mit aktuellen Themen in die Öffentlichkeit gehen.
Referent ist Andy Clapp, Katlenburg-Lindau.

Regie II
08.-10. Oktober 2021
Der Regieberuf - vom Handwerk zur Kunst. Auseinandersetzung mit verschiedenen Arbeitsweisen von Regisseur:innen (Regietechniken). Suche nach Regie-Parametern in der praktischen Arbeit als Regisseur:in anhand von unterschiedlichen Textsorten (Monolog, Dialog, Textfläche).
Referent ist Stephan Mahn, Weimar.

Interdisziplinäre Experimente
28.-31. Oktober 2021
Kennenlernen der Einsatzmöglichkeiten von Sound, Licht, Video als dramaturgische Mittel zur Szenencollage.
Referentin ist Lisa Brüning, Berlin.

Regie III
Februar oder März 2022
Grundlagen der Stückentwicklung. Von einem Material (Musik, Text, Ort, Objekt, Autobiografie) zur szenischen Praxis.
Referentin ist Lisa Brüning, Berlin.

Sommertheater 2022
April 2022
Erarbeitung, Vermitteln von technischen Grundlagen für den Einsatz von Licht- und Tonequipment im Theater. Kennenlernen von Einsatzmöglichkeiten und  dramaturgischen Mitteln.
Referent ist Stephan Mahn.

Zusatzwochenende Sommertheater
Juni 2022
Regisseur ist Stephan Mahn.

Fertigstellung und Tournee Sommertheater
14 Tage im Juli-August 2022
Regisseur ist Stephan Mahn.

Arenatreffen
Termine werden gemeinsam besprochen
Ziel der fünf zweitägigen Treffen ist es, sich an einem theaterpädagogischen Thema auszuprobieren, welches schon immer das Interesse erweckt hat. Was kenne ich? Was möchte ich probieren. Was kenne ich noch nicht? Was macht mich neugierig? Arena bietet die Möglichkeit, eine Gruppe an zuleiten und die dafür notwendigen organisatorischen Dinge selbst zu machen und ein Feedback zu bekommen.

Arenaleitung:
Thomas Rode, Naumburg
Sabine Kraus, Bürgel

Ausbildungsreflexion
Abschlusstag im Dezember 2022
Zertifikatsübergabe
Referentin ist Lisa Brüning, Berlin.