startsocial-Wettbewerb

Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ schreibt startsocial den 17. bundesweiten Wettbewerb für ehrenamtliches Engagement aus. Bis zum 28. Juni 2020 können sich soziale Initiativen wieder für eines von 100 startsocial-Stipendien bewerben.

Mitmachen können alle, die soziale Probleme oder Herausforderungen mit Hilfe von Ehrenamtlichen anpacken. Sowohl bereits bestehende soziale Organisationen und Projekte als auch neue Konzepte und Ideen können am Wettbewerb teilnehmen.

Alle Bewerber*innen erhalten hilfreiches und detailliertes Feedback zu ihrer sozialen Initiative. 100 soziale Initiativen erhalten ein startsocial-Stipendium, d.h. eine kostenlose viermonatige Beratung mit zwei erfahrenen Fach- und Führungskräften. Zusätzlich zum Stipendium gibt es Veranstaltungen sowie Workshops. Des Weiteren besteht die Chance auf Preisgelder im Gesamtwert von 35.000 Euro.

Am Wettbewerb teilnehmen können:

  • Einzelpersonen und Teams (mindestens ein*e Projektverantwortliche*r muss zum Start der Beratung volljährig sein)
  • Organisationen, Institutionen und Verbände
  • Für eine Wettbewerbsteilnahme müssen alle folgenden Bedingungen erfüllt sein:
  • Arbeit an der nachhaltigen Lösung eines sozialen Problems
  • Der Mensch steht im Mittelpunkt
  • Es wird auf ehrenamtliches Engagement gesetzt und ein Beitrag dazu geleistet, dass Menschen in Deutschland für bürgerschaftliches Engagement motiviert werden
  • Der Projektsitz oder die Niederlassung ist in Deutschland, sodass eine deutsche Adresse und ein*e Ansprechpartner*in in Deutschland vorliegen muss

Aus den schriftlich eingereichten Unterlagen muss eine Einschätzung des Projektvorhabens möglich sein. Außerdem sollte eine grundsätzliche Umsetzbarkeit des Projektes nachvollziehbar sein.

 

Alle Infos zum Wettbewerb gibts hier www.startsocial.de