FAJU 22 - VERSCHOBEN

wir haben als Team des Kinder- und Jugendpfarramts und mit dem erweiterten Vorbereitungskreis der Fachkonferenz Jugendarbeit intensiv beraten, unter welchen Bedingungen unsere Veranstaltung in Bad Blankenburg Anfang Januar stattfinden könnte.
Wir sind mit sehr großem Bedauern - aber einhellig -  zum Schluss gekommen, dass wir keine Alternative zu einer Absage der Veranstaltung in Präsenzform haben.

Wir würden in Thüringen tagen, wo die Lage derzeit besonders angespannt ist. Wir müssten neben unseren eigenen landeskirchlichen Vorgaben auch auf die sich täglich verschärfenden Vorgaben des Bundeslandes und des Landkreises reagieren. Eine Planung einer Veranstaltung mit über 100 Personen aus mindestens  4 Bundesländern ist daher derzeit nicht sicherzustellen und auch nicht verantwortbar.

Darum bleibt nun zum 2. Mal leider nur die Absage! Es tut uns sehr leid, dass so schreiben zu müssen.

Wir haben auch über Alternativen beraten. Wir werden – anders als vor einem Jahr – keine digitale Ersatzveranstaltung anbieten. Denn neben dem Fachaustausch wären gerade jetzt nach fast 2 Jahren Pandemie und Dauerabsagen die Begegnungen am Rande - am Kaffeetisch, in der Kneipe oder beim Spaziergang in der Pause - das besonders Wertvolle gewesen. Genau das aber ist unter den digitalen Bedingungen kaum möglich.

Wir haben daher eine andere Idee:

Wir wollen die FAJU in etwas verkürzter Variante (nur 3 Tage) in den Juni verlegen. Mit dem Tagungshaus sind wir derzeit in der konkreten Abstimmung. Sobald es hierzu Neuigkeiten gibt, informieren wir euch.

Trotz allem – oder gerade deswegen – wünschen wir einen guten Start in die Adventszeit und in das neue Kirchenjahr!  
„Macht hoch die Tür, die Tor macht, es kommt der Herr der Herrlichkeit!“ Trotz Corona, ganz gewiss!

In diesem Sinne grüßen wir traurig und hoffnungsvoll zugleich

 

+++++ PS  Wir hätten sie zur FAJU verteilt – unsere ganz großen Jahreskalender / Jahresplaner der Ev. Jugend für das Büro. Wer Exemplare möchte, kann sie sich von uns zu senden lassen. Bitte eine Mail an kijupf@ekmd.de +++++++++++++