Förderung Gedenkstättenfahrten „Jugend erinnert“

Seit 2019 werden die Gedenkstättenfahrten im Rahmen des Bundesprogramms „Jugend erinnert“ aus Mitteln des BMFSFJ und des Auswärtigen Amts finanziert.

Das Programm „Jugend erinnert“ startet. Es knüpft an das bestehende Programm der Gedenkstättenfahrten an, öffnet aber die Breite der Gedenkorte. Fahrten sind nun auch in weitere Länder und an weitere Gedenkorte möglich (Tschechien, Belarus, Polen, …). Ziel des Ministeriums ist es, die Anzahl der Fahrten zu erhöhen. Auch für Jugendverbände kann diese Erweiterung daher spannend sein und genutzt werden.

Genaue Förderbedingungen und weitere Informationen hier: https://ibb-d.de/erinnern/foerderung-gedenkstaettenfahrten/

Eine politische Einschätzung vom DBJR findet ihr hier: https://www.dbjr.de/artikel/jugend-erinnert-foerdert-gedenkstaettenfahrten/