Fachtagung "Kinder- und Jugendhilfe & Schule verqueeren"

queere fachkonferenz

Halle (Saale). Am 30.03.2023 findet erneut die Queere Fachtagung in den Frankeschen Stiftungen Halle (Saale) von 9:15 bis 18:00 Uhr statt. Die Tagung richtet sich an (zukünftige) pädagogische Fachkräfte in versch. Kontexten, Mitarbeiter*innen in Politik und Verwaltung sowie An- und Zugehörige queerer Jugendlicher. Vergünstigte Tickets gibt es noch bis 30.01.2023.

Ziel der Tagung ist es, (zukünftigen) pädagogischen Fachkräften in versch. Kontexten ((Schule, Kinder- und Jugendhilfe, Schulsozialarbeit, Jugendverbandsarbeit, Offene Kinder-, Jugend- und Familienarbeit, Bibliothek) wie An- und Zugehörigen queerer Jugendlicher Impulse geben, wie sie diese Zielgruppe stärken und unterstützen können.

Es werden Methoden, Instrumente und Handlungsstrategien vermittelt, um die genannten Bereiche, in denen Kinder und Jugendliche sich entwickeln und wachsen, ‚queersensibler‘ zu gestalten.

Im Jahr 2023 widmet sich die Fachtagung besonders dem Thema ‚Übergänge‘.

Übergänge begleiten das Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen.
Insbesondere der Wechsel von Ausbildungs-, Betreuungs- und Hilfeeinrichtungen stellt sie vor verschiedene Herausforderungen, ähnlich wie körperliche und soziale Entwicklungen. Geprägt sind das Aufwachsen und die Phase der Pubertät nicht selten von gesellschaftlichen Normen der Heterosexualität und Zweigeschlechtlichkeit.

Aus der Perspektive von Menschen, die lesbische, schwule, bisexuelle sowie trans*, inter* und nichtbinäre Kinder und Jugendliche begleiten, stellen sich die Fragen, wie diese gut unterstützt und gestärkt werden können und welche Gesetze dabei möglicherweise relevant werden.

Dafür haben wir ein breites Angebot an Workshops und Inputs geplant und das entsprechende Rahmenprogramm so gestaltet, dass die Teilnehmenden möglichst viel für ihre Arbeit mitnehmen können.

Für Interessierte, die sich bis zum 30.01.2023 anmelden, gibt es einen Early-Bird-Tarif des Teilnahmebeitrages!

Für Jugendverbände, die Mitglied im Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt sind, gibt es ein kostenfreies Sonderkontigent von 10 Plätzen. Wer diese in Anspruch nehmen möchte, meldet sich bitte vorab bei Johannes Walter per E-Mail (johannes.walter@kjr-lsa.de).

Weitere Infos zum Programm und Anmeldung ab sofort auf www.queere-fachkonferenz.de.

Das Projekt wird gefördert vom Minsterium für Arbeit, Soziales und Integration Sachsen-Anhalt.


Straße:
Franckeplatz 1, Haus 37
PLZ/Ort:
06110 Halle
Datum:
30.03.2023 - 30.03.2023
Anmeldeschluss:
27.01.2023
Alter:
ab 18 Jahren

Leitung:
 
Kosten:
Fachkräfte: Early Bird 20€, Normal 40€ | Studierende mit Nachweis: Early Bird 10€, Normal 20€ | Teilnahme ausschl. digital: 20€ (unabhängig von Early Bird)

Veranstalter:
Queere Fachkonferenz / Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V. (KgKJH)
Ansprechpartner:
Kerstin Schumann
Straße:
Schönebecker Str. 82
PLZ/Ort:
39104 Magdeburg
Telefon:
0391-6310556
Email:
info@geschlechtergerechtejugendhilfe.de
Internet:
https://www.queere-fachkonferenz.de/anmeldung/