Spielmarkt Potsdam | weniger spielt mehr

spielmarkt 2018 faltblatt-head

4. und 5. Mai 2018 | Bildungsforum 27. Internationaler Spielmarkt Potsdam
www.spielmarkt-potsdam.de

Fortbildung · Aktionen · Messe

Eine Veranstaltung aus der Praxis für die Praxis. Für pädagogische Fachkräfte aus Kindergarten, Schule, Kinder- und Jugendarbeit freier Träger, Studierende sozialer Berufe, Ehrenamtliche im freizeitpädagogischen Bereich, Eltern und Familie. Mehr als 60 Ausstellende und mehr als 120 Einzelveranstaltungen, angeleitet von Fachkräften aus mehr als zehn europäischen Ländern.
Als Lehrerweiterbildungsveranstaltung in Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen beantragt.

Intuitiv suchen sich Kinder und Jugendliche Spielformate, die zu ihren Bedürfnissen und ihrer Entwicklungsstufe passen. Durch Einflüsse wie Kommerzialisierung, bildungspolitische Instrumentalisierung und Medialisierung verändert sich das Spielen. Bestimmte Produktdesigns erzeugen vor allem den Wunsch, sie besitzen zu wollen. Doch das einst so begehrte Spielzeug erweist sich schnell als langweilig - zum Begreifen von Leben und Welt scheint es ungeeignet. Wenn Spielen immer weniger von kindlichen Bedürfnissen und Phantasien und immer mehr von geprägten Formaten bestimmt wird, ist es wichtig, Freiräume zu schaffen. Nach welchen Kriterien beurteilen pädagogische Fachkräfte Spiele und Spielzeuge und nach welchen die Kinder und Jugendlichen selbst? Wie viel Begleitung und wie viel Freiraum braucht das Spielen? Spielt weniger mehr?

Veranstalter*innen: Kinder- und Jugendpfarramt der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland • Amt für kirchliche Dienste der Ev. Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz: Arbeit mit Kindern und Jugendlichen • Evangelisch-Lutherisches Landesjugendpfarramt Sachsen • Evangelische Landeskirche Anhalts • Hoffbauer-Stiftung Potsdam • Stephanus-Stiftung Berlin

Als Fachreferenten begrüßen wir zum Spielmarkt 2018: Dr. Rainer Buland, Institut für Spielforschung am Morzarteum Salzburg (angefragt) und Prof. Dr. Jens Junge, Institut für Ludologie Berlin

Preise (inkl. aller Angebote wie Workshops, Spielaktionen, Klettern, Kanu sowie umfangreichem Journal) normal 12,00 Euro • ermäßigt 7,00 Euro
Eine konkrete Programmübersicht findet ihr im Internet unter www.spielmarkt-potsdam.de.

Anmeldung: Gruppen ab 10 Personen werden um Anmeldung gebeten. Formulare dazu findet ihr auf der Homepage. Einzelanmeldungen sind nicht notwendig.

 

 


Straße:
Hermannswerder 23
PLZ/Ort:
14473 Potsdam
Datum:
04.05.2018 - 05.05.2018

 

Kosten:
ab 7,00 €

 


Veranstalter:
Kinder- und Jugendpfarramt der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und andere
Email:
info@spielmarkt-potsdam.de
Internet:
www.spielmarkt-potsdam.de

Download