Wir wollen ein Stück von eurer Wiese haben! Mit Rad und Zelt durch die EKM

fahrrad

Nach 16 Monaten Pandemie hoffen alle auf einen halbwegs normalen Sommer. Das gilt insbesondere auch für die Kinder und Jugendlichen. Es besteht ein großer Bedarf, dass gerade in diesem Sommer wieder Ferienfahrten und Freizeiten stattfinden können. Die politischen Weichen dafür sind gestellt.

Eine traditionsreiche Form der kirchlichen Jugendarbeit ist es, das Rad oder den Rucksack mit seinem Zelt und Schlafsack zu bepacken und mit seiner Gruppe von Pfarrgarten zu Pfarrgarten zu ziehen. Das ist auch kurzfristig planbar, finanziell ohne Risiko und sehr Pandemiekonform.

Das Kinder- und Jugendpfarramt sucht nun kurzfristig Orte (Pfarrgärten, Gemeindegrundstücke oder Gemeindehäuser…), wo dies für ein oder zwei Nächte unkompliziert möglich ist. Unser Ziel ist es, bis Ende Juni ein Netz aus Pfarr- und Gemeindewiesen im Bereich der gesamten EKM (auf Abruf) bereit stellen zu können.

So sollen auch ohne lange Vorplanungen so viel wie möglich Ferienfreizeiten für die Junge Generation ermöglicht werden.

Ihr habt eine Wiese?

dann tragt es hier ein: Formular Wir haben ein Stück Wiese

Hinweise:

  • Es genügt als Mindestausstattung eine Wiese mit Zugang zu einem WC und einem Wasserhahn.
  • Die Liste wird nicht im Internet veröffentlicht, sondern nur auf Anfrage direkt herausgegeben.
  • Es besteht kein Anspruch auf Unterkunft und es muss immer rechtzeitig im Vorfeld angefragt werden.
  • Die jeweils aktuellen örtlichen Coronaregeln müssen im Blick sein. Eine Unterstützung für ein Hygienekonzept gibt es hier: (PDF)

Wie gehts weiter?

Ab Ende Juni können die (Jugend-) Gruppen, bei uns im Kijupf (kijupf@ekmd.de) die entsprechende Liste anfordern und sich dann ihre Routen zusammenstellen. Die Planung erfolgt eigenverantwortlich zwischen Gruppe und Wiesen-Anbieter.

 

Rückfragen an kijupf@ekmd.de


Download