Info-Seminare für entwicklungspolitisches Freiwilligenprogramm

Was wäre besser geeignet als ein freiwilliger Dienst im Ausland, um Land, Leute und Gewohnheiten fernab aller massentouristischen Ströme kennen zu lernen? Weltweite Kirche erleben, Einsichten zurücktragen nach Deutschland, Verantwortung wahrnehmen für die Eine Welt – das sind die ersten Schritte, die zu einem Einsatz als Freiwillige/r bei einer Partnerkirche des Leipziger Missionswerkes gehören.

Dass Leipziger Missionswerk entsendet seit 1994 Freiwillige im Alter zwischen 18 und 28 Jahren für einen Lerndienst in unsere Partnerkirchen nach Indien, Tansania und Papua-Neuguinea. Vor Ort arbeiten sie bis zu einem Jahr in Projekten und Einrichtungen in den Bereichen Bildung, Diakonie oder im Gesundheitswesen mit. In dieser Zeit erwerben sie wichtige interkulturelle und entwicklungspolitische Kenntnisse und erleben die weltweite Christenheit. Die Freiwilligen lernen, neue Perspektiven einzunehmen, und sie geben als Botschafterinnen und Botschafter für globales Lernen nach ihrer Rückkehr ihre Erfahrungen an andere weiter und setzen sich für mehr Gerechtigkeit in unserer Einen Welt ein.
 
Zur Vorbereitung auf den Einsatz in einer unserer Partnerkirchen findet am 17. Oktober 2020 und am 28. November 2020 jeweils ein Informationsseminar in Leipzig statt. Dabei werden gemeinsam Motivation, Voraussetzungen und Erwartungen besprochen. Die Teilnahme an einem Seminar ist für die Aufnahme in das Programm sehr empfohlen.
 
Darüber hinaus bieten wir am 15. Oktober 2020 ab 17 Uhr eine digitale Sprechstunde für Eltern von Interessierten an.

Informationen und Rückfragen an:

Susann Küster-Karugia

Referentin für das Freiwilligenprogramm
Secretary for the Volunteers Program
Evangelisch-Lutherisches Missionswerk Leipzig e. V.
Paul-List-Straße 19 | 04103 Leipzig
Tel.:  +49 (0) 341 9940 - 647
Fax:  +49 (0) 341 9940 - 690
Susann.Kuester@lmw-mission.de
www.leipziger-missionswerk.de
www.facebook.com/LeipzigerMissionswerk


Download