Freie Plätze Popmusik-Ausbildung in Halle - Anmeldung für Nachzügler möglich bis 14.8.2021

Ein Jahr lang Pop-Musik? C-Ausbildung zur Pop-Kirchenmusikerin/ zum Pop-Kirchenmusiker!
Hast Du in den letzten Wochen und Monaten auch das gemeinsame Musizieren und Singen vermisst? In den Schulbands oder in der Jungen Gemeinde, im Gospelchor oder in Deiner Lobpreisband?
Fehlen Dir die öffentlichen Auftritte mit Deinen eigenen Songs z.B. in Jugendgottesdiensten Deiner Gemeinde oder auf Festivals?

Oder hast Du den Eindruck, Du müsstest mal wieder zum Unterricht auf Deinem Lieblingsinstrument oder willst vielleicht ein neues Instrument lernen?

In diesem vergangenen Corona-Jahr war sooo Vieles nicht möglich. Wir haben alle die Sehnsucht und Hoffnung, dass es nun bald besser wird. Und dann holen wir alles nach. Andere planen jetzt vielleicht ein Jahr lang Freiwilligendienst im FSJ oder FÖJ; Du willst lieber ein ganzes Jahr lang NUR Musik machen? Wie cool wäre das denn?! Das ist kein Traum. Das gibt es wirklich!

In Halle (Saale) hast du jetzt die Möglichkeit, ein ganzes Jahr Pop-Musik zu machen, zu singen und zu spielen, dabei selbst viel zu lernen und dich mit anderen jungen Menschen auszutauschen und zu feiern. Die C-Pop-Ausbildung in Halle gibt es seit September 2020 und startet jetzt wieder neu und hoffentlich unter besseren Bedingungen mit deutlich weniger Corona-bedingten Auflagen.

Anmeldung noch bis 14.8.2021 möglich. Ausbildungsstart: 6.9.2021


Fragen?
Studienberatung Oliver Burse (Ausbildungsleiter) Telefon: 0345 / 4 72 354 - 60 oder
E-Mail: info@c-ausbildung-halle.de

Dein Pop-Musikteam aus Halle


11 Monate umfasst die komprimierte Ausbildung in den Fächern Gitarre, Klavier, Liedbegleitung, Gesang, Chorleitung, Arrangement, Bandleitung und noch vielem mehr im Bereich Jazz/Rock/Pop/Gospel. Studiert und geübt wird in den Seminarräumen in der Kleinen Klausstr. 6, in unmittelbarer Nachbarschaft zur Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik und Reformierten Domgemeinde, mitten im historisch malerischem Altstadtgebiet neben dem Händelhaus und vielen anderen Kultureinrichtungen. Im angeschlossenen Internat wohnst Du direkt am Ort zu bezahlbaren Konditionen.
Die kurze, intensive Zeit nutzen viele, um den Job als Musiker/in in den Gemeinden kennenzulernen und einen Einstieg in die moderne (Kirchen-)musik zu bekommen. Die dafür erforderlichen Basics und die Entwicklung kommunikativer Fähigkeiten für die spätere Zusammenarbeit mit anderen Musizierenden stehen ganz vorne.
Die Ausbildung ist auch prädestiniert für andere Arbeitsfelder im kirchlichen Dienst, bspw. für pfarramtliche oder gemeindepädagogische Berufe. Beim "Learning by doing" bieten sich viele Praxismöglichkeiten in benachbarten Kirchengemeinden, Chören und auch der Hochschule. Über den genauen Umfang der Ausbildung und die Voraussetzungen für eine Aufnahme kannst Du Dir auf der Internetseite www.c-ausbildung-halle.de einen Überblick verschaffen.
 


Download