Service

Literatur und Medien

Schulungsmappe Sex. Sex! Sex? – Umgang mit Sexualität und sexueller Gewalt bei Internationalen Begegnungen, Kinder- und Jugendreisen

Das Verhindern sexueller Gewalt an Kindern und Jugendlichen ist ein wichtiges Thema in der Kinder- und Jugendarbeit. Die aej und weitere Organisationen aus dem Bereich Internationale Begegnungen, Kinder- und Jugendreisen geben nun gemeinsam die „Schulungsmappe Sex. Sex! Sex? – Umgang mit Sexualität und sexueller Gewalt bei Internationalen Begegnungen, Kinder- und Jugendreisen“ heraus.

Die Arbeitshilfe richtet sich an Personalverantwortliche und Teamer(innen) von Kinder- und Jugendreisen sowie internationalen Begegnungen. Sie ist das Ergebnis einer mehrjährigen Zusammenarbeit von Träger(inne)n der verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit, gewerblichen Jugendreiseanbietern sowie Träger(inne)n der Internationalen Jugendarbeit.

Die Fülle an Informationen, Arbeitsmaterialien und Konzeptvorschlägen soll Hauptberufliche und Ehrenamtliche dazu anregen, sich selbst mit dem Thema kritisch auseinanderzusetzen und das Material zur Entwicklung passgenauer Schulungseinheiten in der eigenen Organisation zu nutzen.   

Die Mappe ist modular aufgebaut und beschäftigt sich mit Themen wie z. B. Prävention sexueller Gewalt, Konflikt- und Krisenmanagement, Recht, Kommunikation und interkulturelle Sexualpädagogik. Der Fokus liegt auf dem bewussten Umgang mit Sexualität und nimmt sowohl Risiken als auch Lernchancen in den Blick.

„Besonders hervorzuheben ist die gelungene träger(innen)übergreifende Zusammenarbeit“, betont Gabriele Jahn von der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej) mit Sitz in Hannover.

Mitgearbeitet haben u. a. das BundesForum Kinder- und Jugendreisen mit Sitz in Berlin, die IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Bonn, die Sozialistische Jugend Deutschlands/Die Falken mit Sitz in Berlin und transfer mit Sitz in Köln.

„Finanziert wird und wurde der Prozess durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen der Trainingsseminare Internationale Begegnungen, Kinder- und Jugendreisen sowie des Forscher-Praktiker-Dialogs Internationale Jugendarbeit“, sagte Oliver Schmitz von transfer: „Die Mappe wurde in einem intensiven Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis entwickelt und durch Schulungen begleitet.“

Die Arbeitshilfe kann bei der aej, transfer und dem BundesForum zum Preis von € 16,90 zzgl. Versandkosten bestellt werden und ist auch über den Buchhandel zu beziehen.

Kontakt in der aej-Geschäftsstelle
Gabriele Jahn
Otto-Brenner-Straße 9, 30159 Hannover
Telefon: 0511 1215-161, Fax: 0511 1215-261

www.evangelische-jugend.de

E-Mail: gj(at)aej-online.de