Schulbezogene Kinder- und Jugendarbeit

SB

Stefan Brüne

 

Am Dom 2
39104 Magdeburg

Fon: 0391 5346 445
stefan.bruene@ekmd.de

Ausbildung

  • Demokratische Schulentwicklung und soziale Kompetenzen (M.A)
  • staatl. anerk. Diplom-Sozialpädagoge (FH)
  • Spiel- und Theaterpädagoge (BuT I)
  • Mediator
  • Ritualarbeit in der Natur

 

Schwerpunkte meiner Arbeit

  • Beratung und Unterstützung von kirchlichen Mitarbeitern im partnerschaftlichen Kontakt zu Schulen
  • Unterstützung und Beratung von Gemeindepädagogen bei der schulbezogenden Arbeit
  • Förderung und Unterstützung von Netzwerken zwischen ev. Schulen und Gemeinden
  • modellhafte Entwicklung von Angebotsformen
  • Partizipationsprojekte in Schulen
    • religöse Jugendfeiern / Segensfeier

    • Naturpädagogik / Ritualarbeit in der Natur

 

Abrufangebote

  • Spielpädagogik
    • Spiel für Gruppen um Themen zu bearbeiten in der Jugendarbeit und in der Schule
    • Gestaltung von Klassentagungen
    • Friedensstifter
  • Naturpädagogik
    • Angebote für Jugendliche ab 12 Jahren um Lebensübergänge zu begleiten
      • 1-5 Tage
      • 5-20 Teilnehmer
  • Religiöse Jugendfeiern
    • Beratung, Konzeptentwicklung von Angeboten für jugendliche als alternative zur Jugendweihe

Partner:

PTI Drübeck, Ev. Sekundarschule Gnadau-Großmühlingen, Ev. Grundschule Hettstedt, Evangelische Hochschule Berlin


„Entwicklung von Angeboten für kirchenferne Jugendliche“ - neue Förderrichtlinie

Dem Kinder- und Jugendpfarramt ist es gelungen, Fördermittel zur „Entwicklung von Angeboten für kirchenferne Jugendliche“ zu akquirieren.

Ziel dieses Projektes ist es, neue Formen von Angeboten zu entwickeln und neue Gruppen von Jugendlichen zu erreichen. 

Unterstützt und finanziert wird das Projekt von dem Verein „Andere Zeiten e.V.“ und aus missionarischen Fonds der EKM.

Die auf vier Jahre begrenzte Förderung verlangte eine neue Förderrichtlinie. Diese begrenzt die maximale Summe der Förderung pro Kirchenkreis bzw. pro evangelischer Schule auf 700 € pro Schuljahr. 

 

Die Förderrichtlinien und das Antragsformular finden Sie hier.